Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php on line 6

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/start.php on line 79

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/commonfuncs.php on line 746

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/commonfuncs.php on line 750

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/commonfuncs.php on line 746

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/commonfuncs.php on line 750

Warning: round() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/classes/onelink.php on line 1456

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/commonfuncs.php on line 746

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/commonfuncs.php on line 750

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/databases/mysql.php:6) in /www/htdocs/w00cfe48/blog-webkatalog/end.php on line 146
Blogverzeichnis – Übersicht über Online-Tagebücher: Der goldene Adler. Der Weg zur finanziellen Freihe
4701 Blogs online | 9201 Blogs warten auf Prüfung |11799 Mitglieder | 5122334 Klicks | 296 Kommentare | 0 Mitglieder, 43 Gäste online

MyLinkState
Blogkategorien
Neue Kategorie vorschlagen
RSS FEED
Zufallsblog
Testberichte Testsieger Lifestyle Magazin mit Erfahrungen Meinungen Erfahrungsberichte Warentest Preis Vergleich Test
Testberichte Testsieger Lifestyle Magazin mit Erfahrungen Meinungen Erfahrungsberichte Warentest Preisvergleich Test

Der goldene Adler. Der Weg zur finanziellen Freihe

Blog-Beschreibung: Der goldene Adler, der Weg zur finanziellen Freiheit. Ein Finanzblog mit Ideen und Tipps über Geld, Geld verdienen, Geld sparen, Geld anlegen, Vermögensaufbau, Reich werden, Aktien, DAX, Fonds, Bonds, Dividenden, Edelmetalle, Gold, Silber, Netto Einkommen, Einnahmen, Ausgaben, Altersvorsorge, Millionär werden, passives Einkommen, Immobilien, Zinsen, Steuern, Tagesgeld und Rente.
Eingetragen am: 05.10.2012 - 22:29:17
Bewertung: 0
0/5 basierend auf 0 Bewertungen
RSS Feed Daten:

Kredithaie: Abzocke bei Privatkrediten von noreply@blogger.com (Dergoldeneadler) am Thu, 29 Sep 2016 15:00:00 +0000:
<div dir="ltr" style="text-align: left;" trbidi="on"><i>Heute möchte ich einen Gastbeitrag über Privatkrediten veröffentlichen. </i><br /><br />Wer dringend Geld benötigt, läuft oft Gefahr, Opfer eines Kredithais zu werden. Denn die unseriösen Anbieter privater Darlehen erkennen schnell, wer leichte Beute ist.<br /><br />Der bevorzugte Lebensraum der räuberischen Spezies, die zur Beitreibung fälliger Raten mitunter sogar vor Gewaltandrohung nicht zurückschreckt, ist das Internet: Dort gibt sie sich mithilfe professionell wirkender Webseiten den Anschein der Seriosität.<br /><br />Außerdem kann der finanziell in Bedrängnis Geratene ihr auch über Postwurfsendungen begegnen, die er in seinem Briefkasten vorfindet.<br /><br /><h3 style="text-align: left;">Woran man unseriöse Kreditanbieter erkennt</h3><br />Auffälligstes Merkmal von Abzocker-Angeboten ist ihre marktschreierische Sprache: Der Werbende verspricht mit blumigen Worten viel, nennt aber keine konkreten Vertragsbedingungen.<br /><br />Der unter Druck stehende Kredit-Interessent bekommt dadurch das Gefühl, den benötigten Geldbetrag fast zum Nulltarif zu bekommen.<br /><br />Unseriöse Kredit-Angebote erkennt man außerdem daran, dass die Kreditgeber nicht bei der deutschen <a href="https://www.bafin.de/DE/Startseite/startseite_node.html">Bundesanstalt für Finanzaufsicht</a> (BaFin) eingetragen sind: Ehrliche Geschäftsleute haben meist einen entsprechenden Vermerk in den AGB oder im Impressum ihrer Webseite.<br /><br />Mitunter sind allerdings auch Kreditvermittler mit Banklizenz mit unseriösen Machenschaften unterwegs.<br /><br />Da zu hohe Zinssätze sittenwidrig sind, der Gesetzgeber aber nicht genau definiert hat, ab welchem Prozentsatz die Sittenwidrigkeit beginnt, sollte der Kreditsuchende besonders vorsichtig sein, wenn der Anbieter einen Zinssatz von wesentlich mehr als 12 Prozent ansetzt. Effektivzinssätze von mehr als 30 % sind für derartige Verträge nichts Seltenes.<br /><br /> Bei Krediten ohne Schufa empfiehlt es sich, den Kreditgeber ebenfalls genau unter die Lupe zu nehmen. Denn Menschen mit schlechter Bonität sind in einer besonders schlimmen Situation, da sie schon von diversen Banken Absagen erhalten haben.<br /><br />Doch ist nicht jeder Anbieter schufafreier Kredite automatisch ein Kredithai: Schweizer Banken beispielsweise haben keinen Zugriff auf die Schufa-Dateien und schützen sich vor eventuellen Zahlungsausfällen, indem sie höhere Zinssätze und Sicherheiten verlangen.<br /><br /><h3 style="text-align: left;">Worauf der Kreditsuchende ebenfalls achten sollte</h3><br />Personen, die auf der Suche nach einem seriösen Privatkredit sind, sollten von dem vermeintlich lukrativen Angebot Abstand nehmen, wenn<br /><br />- Vorauszahlungen verlangt werden<br />- weitere Verträge (meist Lebens- oder Haftpflichtversicherungen) abzuschließen sind<br />- die Verzugszinsen extrem hoch sind.<br /><br />Erwartet der Anbieter den Ausgleich von Auslagen, Vermittlungs- und Bearbeitungsgebühren schon im Voraus oder soll der Antragsteller für weitere Informationen eine teure Hotline-Nummer anrufen, sollte man die Finger davon lassen: Die "Kreditvermittler" verdienen ihr Geld nämlich mit den Nebenkosten und den Gebühren für die teuren Anrufe.<br /><br />Auch die kostenpflichtige Zusendung weiterer Kreditunterlagen erhöht das Einkommen der Kriminellen.<br /><br />Eine beliebte <a href="https://www.vexcash.com/blog/kredithai/">Methode der Kredithaie</a> besteht darin, mit den Kreditsuchenden Hausbesuche auszumachen und sich dann zusätzliche Verträge unterzeichnen zu lassen, die angeblich den Kredit besichern und die Aussicht auf eine Kreditzusage erhöhen.<br /><br />Hat der Kunde sie unterschrieben, erhält er das Darlehen trotzdem nicht. Da die Absage zu spät erfolgt, kann er die Verträge nicht mehr kündigen und steht letztendlich mit noch höheren Schulden da. In anderen Fällen sind die Verträge nutzlos.<br /><br /><h3 style="text-align: left;">Alternativen zu unseriösen Kreditangeboten</h3><br />Verbraucher, die ohnehin schon verschuldet sind, sollten es sich gut überlegen, noch mehr Schulden aufzuhäufen. Das gilt vor allem dann, wenn man mit dem Geld keine dringend erforderlichen Anschaffungen tätigen muss. Bei der Finanzierung der nächsten Urlaubsreise helfen notfalls auch die Verwandten. Bei ihnen ist man zudem vor Wucherzinsen sicher.<br /><br />Wer keine schlechte Bonität hat, sollte versuchen, sich über Portale wie Auxmoney um einen Kredit von privat zu bewerben. Für diese Darlehen fallen nur geringe Gebühren an. Allerdings benötigt man mitunter recht viele Argumente, um die privaten Geldgeber von der Sinnhaftigkeit seines Vorhabens zu überzeugen.<br /><div><br /></div></div>

Ikigai - wo liegen meine Stärken von noreply@blogger.com (Dergoldeneadler) am Tue, 20 Sep 2016 15:00:00 +0000:
<div dir="ltr" style="text-align: left;" trbidi="on"><div class="MsoNormal">Wie kann ich mein <b><a href="https://dergoldeneadler.blogspot.nl/2016/09/ikigai-finde-wofur-es-sich-zu-leben.html">Ikigai</a></b>finden? Zuerst möchte ich die folgenden zwei Fragen selbst beantworten:</div><div class="MsoNormal"></div><ul style="text-align: left;"><li><span style="text-indent: -18pt;">Was mache ich gut?</span></li><li><span style="text-indent: -18pt;">Was mache ich gerne?</span></li></ul><br /><div class="MsoListParagraphCxSpLast" style="mso-list: l0 level1 lfo1; text-indent: -18.0pt;"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal">Man kann die Antworten meistens  nicht so schnell finden. Wer Schiewierigkeiten hat, fragt einfach Familie und Freunde. Deren ehrliche Antwort wird extrem helfen.<o:p></o:p></div><h3 style="text-align: left;"><br />Was mache ich gut?</h3><div><br /></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal">Dies ist die Frage nach meinen Stärken. Ich habe vor einiger Zeit das Buch <span lang="EN-US"><a href="http://amzn.to/2cr5z6N"><span lang="DE">„Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!“</span></a></span>gelesen. In diesem Buch befindet sich ein Fragebogen, der dabei hilft, die eigenen <b>Stärken </b>laut einiger Kategorien herauszufinden.<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal"><b>Hier sind meine Stärken nach dem Gallup-Prinzip: </b><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Analytik, Fokus, Wissbegierde, Bedeutsamkeit, Disziplin.<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Viele dieser Begriffe treffen tatsächlich auf mich zu. <o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal"><b>Analytik:</b> Ich war seit meiner Kindheit analytisch stark. Das war einer der Gründe, warum ich Elektrotechnik studiert habe. Ich bin gut mit Zahlen, Excel, Programmieren, logischem Denken, usw.</div><div class="MsoNormal"><b>Fokus:</b> Ich habe mehrere Lebensziele, die ich aufgeschrieben habe. Ich arbeite daran, meine Zeit so aufzuteilen, dass ich diese Ziele erreichen kann. Ich versuche, mich auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren.</div><div class="MsoNormal"><b>Wissbegierde:</b> Ich lerne gerne. Ich mag es zu lesen, besonders Sachbücher. Ich denke, dass ich beim Selbstlernen mithilfe von Büchern, Onlinekursen, Youtube-Videos, Online-Recherchen, usw., relativ gut bin. <o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><b>Bedeutsamkeit:</b> Es war mir neu, dass Bedeutsamkeit für mich ein wichtiges Thema ist. Ich muss aber zugeben, dass ich gerne Anerkennung bekome und mich z.B. über positive Blogkommentare freue.<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><b>Disziplin:</b> Ich mag Ordnung und Disziplin. Vielleicht liegt es daran, dass ich Sternzeichen Jungfrau bin. Ich denke, dass ich ziemlich systematisch arbeite. Ich strebe danach, Arbeitspunkte zu erledigen, früh aufzustehen, täglich meine Mailbox zu leeren, mein Gewichtziel zu erreichen, etc.<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Wenn Du selbst eine solche Analyse gemacht hat, mache mit dem entsprechenden Input ein <b>Brainstorming</b>, um konkrete Tätigkeiten aufzulisten, die du gut machen kannst. Hier solltest du nicht versuchen, bescheiden zu sein. Jeder kann manche Dinge besser machen als der Durchschnittsmensch.<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><b><br /></b></div><div class="MsoNormal"><b>Dinge, die ich persönlich gut mache:</b><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><ul style="text-align: left;"><li>Technische Aufgaben</li><li>Tätigkeiten mit Zahlen (Excel, persönliche Finanzen, usw.)</li><li>Tätigkeiten mit Rechner/Programmieren</li><li>Internetrecherche</li><li>Detallierte Reiseplanung</li><li>Events unter Freunden organisieren</li><li>Ein neues Thema erforschen und schnell lernen</li><li>Praktische Lösungen für Probleme finden</li><li>Dran bleiben, trotz Schwierigkeiten mit einem Thema weitermachen</li><li>Neue, kreative Ideen für Projekten finden</li></ul><div class="MsoNormal" style="text-align: left;"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><h3 style="text-align: left;"><br /></h3><h3 style="text-align: left;">Was mache ich gerne?</h3><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Diese Frage möchte ich unabhängig von meinem Beruf beantworten. Ich mache mir hierzu Gedanken, was ich als <b>Kind</b> gerne gemacht habe. Was habe ich in meiner <b>Freizeit </b>in den letzten 30 Jahren am häufigsten unternommen?<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal"></div><ul style="text-align: left;"><li>Internet surfen, lesen, recherchieren</li><li>Zeit mit komplizierten Computeranwendungen verbringen</li><li>Brettspiele, Computerspiele, selbst erfundene Spiele</li><li>Über Finanzen, Wirtschaft, Wirtschaftsgeschichte, Self-Improvement, Zukunftstechnologien lesen</li><li>Automatische Lösungen entwickeln (Software, Excel-Makros, usw.), damit ich meine Produktivität erhöhen kann</li><li>Mein Wissen an Freunde/Kollegen weitergeben</li><li>Leute helfen, damit sie ihre Ziele erreichen können</li><li>Ergebnisse und Zahlen tracken und mehrmals checken</li><li>Dinge optimieren (Reisen, Ausgaben, Prozesse, usw..)</li><li>Lernen (Sprachen, Programmieren, Photoshop und co.)</li></ul><br /><h3 style="text-align: left;">Nächster Schritt: Zwei Ikigai-Elemente kombinieren</h3><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Die beiden Listen sind ziemlich lang geworden. Ich hoffe, dass ihr auch eine Menge Dinge gefunden habt, die ihr gut macht und die Spaß machen. Der nächste Schritt ist, die <b>Tätigkeiten </b>zu definieren, die sich auf dem Ikigai-Diagramm überschneiden.</div><div class="MsoNormal"><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="separator" style="clear: both; text-align: center;"><a href="https://3.bp.blogspot.com/-9SbsJIgYW0s/V-E1q1G8TYI/AAAAAAAAA4c/1slp53b_VHs_05i1IngpQC-HYeb0uMR8gCLcB/s1600/ikigai%2Bdiagram.jpg" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img border="0" height="288" src="https://3.bp.blogspot.com/-9SbsJIgYW0s/V-E1q1G8TYI/AAAAAAAAA4c/1slp53b_VHs_05i1IngpQC-HYeb0uMR8gCLcB/s320/ikigai%2Bdiagram.jpg" width="320" /></a></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Dazu wird eine weitere Session nötig sein, in der du dir viele <b>Gedanken </b>machen musst. Hier kann dir ein Freund oder Familienmitglied sehr helfen, neue Ideen zu entwickeln. Damit kannst du alles auflisten, was du im Leben machen könntest. Hierbei spielt Verdienst erstmal keine Rolle. Auch vorzeitige Ablehnung (Gedanke: Das wird nicht klappen) solltest du vorerst vermeiden. <o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Ich werde meine <b>persönliche Liste</b> in meinem nächsten Artikel veröffentlichen.<o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Zum weiterlesen -> <b><a href="https://dergoldeneadler.blogspot.nl/2016/09/ikigai-finde-wofur-es-sich-zu-leben.html">Ikigai - finde, wofür es sich zu Leben lohnt</a></b><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal">Zum weiterlesen -> <b><a href="https://dergoldeneadler.blogspot.nl/2016/05/wie-kann-ich-schneller-finanziell-frei.html">Wie kann ich schneller finanziell frei werden?</a></b><o:p></o:p></div><div class="MsoNormal"></div><div class="MsoNormal">Zum weiterlesen -> <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/05/hort-auf-euch-zu-beschweren-werdet-aktiv.html">Hörtauf Euch zu beschweren - werdet aktiv</a></b><o:p></o:p></div></div>

Ikigai - finde, wofür es sich zu Leben lohnt von noreply@blogger.com (Dergoldeneadler) am Sat, 10 Sep 2016 06:02:00 +0000:
<div dir="ltr" style="text-align: left;" trbidi="on"><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Ikigai ist ein Konzept aus Japan. Es bedeutet <b>„Lebenssinn“</b>. Nach dem Glauben der Japaner hat jeder Mensch ein solches „Ikigai“. Es ist der <b>Grund</b>, morgens aufzustehen. Ein Grund, das Leben zu genießen. Wie kann ich herausfinden, wofür es sich zu leben lohnt? Die Suche nach dem “Ikigai” braucht eine langwierige <b>Selbsterforschung</b>.  <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Wie ich in meinem Artikel <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2016/05/wie-kann-ich-schneller-finanziell-frei.html">“Wie kann ich schneller finanziell frei werden”</a> erwähnt habe, bin ich auf der Suche nach einem oder mehreren Nebeneinkommen, so dass ich schneller finanziell frei werden kann.  <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Ich habe meinen Vollzeit-Job. Mit meinem aktiven Einkommen aus dieser Beschäftigung kann ich für mich und meine Familie sorgen, dazu noch sparen und mein Vermögen weiter aufbauen. Das Nebeneinkommen wird ein zusätzlicher Bonus sein. Das Gute daran ist: Ich kann frei auswählen, was ich tun möchte. Kein Chef, keine Vorgaben, kein Zwang, zeitlicher Druck oder Performance-Beurteilung.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Vor Kurzem bin ich auf das Konzept „</span><a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Ikigai"><span lang="DE">Ikigai</span></a><span lang="DE">“ gestoßen. Ich denke, dass dies eine gute Gelegenheit ist, meine Suche nach einem <b>Nebeneinkommen</b> mit meinem <b>Ikigai</b> zu koppeln.</span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><h3 style="text-align: left;"><span lang="DE">Was genau ist Ikigai?</span></h3><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Das Wort Ikigai setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: <i>iki</i>bedeutet Leben, und <i>kai </i>bezeichnet die Verwirklichung von etwas, das man erwartet oder sich erhofft hat. Im Endeffekt ist Ikigai der gemeinsame Nenner aus vier Bestandteilen:<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"></div><ul style="text-align: left;"><li>Was du liebst</li><li>Was die Welt braucht</li><li>Was du gut machst</li><li>Wofür du bezahlt wirst</li></ul><br /><div class="separator" style="clear: both; text-align: center;"><a href="https://1.bp.blogspot.com/-ZEUrm5aLAKs/V9Oe_yk2MRI/AAAAAAAAA3k/cvQ5_VVzEVUqxU-Yt9jNgTh7UR945BpgACLcB/s1600/was%2Bist%2Bikigai.jpg" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img alt="was ist ikigai" border="0" height="360" src="https://1.bp.blogspot.com/-ZEUrm5aLAKs/V9Oe_yk2MRI/AAAAAAAAA3k/cvQ5_VVzEVUqxU-Yt9jNgTh7UR945BpgACLcB/s400/was%2Bist%2Bikigai.jpg" title="ikigai diagram" width="400" /></a></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Ikigai ist die Mitte von diesen vieren. Wenn in deinem Leben eines dieser Elemente fehlt, vergeudest du dein <b>Lebenspotenzial</b>. Außerdem verpasst du die Möglichkeit, eine langes und glückliches Leben zu führen. Es gibt einige Gemeinschaften in der Welt, in denen alle Menschen viel länger leben als der Durchschnitt. In dem TED-Talk von </span><a href="http://www.ted.com/talks/dan_buettner_how_to_live_to_be_100"><span lang="DE">Dan Buettner namens „Wie man bis zu 100 Jahre leben kann</span></a><span class="MsoHyperlink"><span lang="DE">“</span></span><span lang="DE"> kann man dazu mehr erfahren. Ein wichiger Faktor hierbei ist Ikigai.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal" style="text-align: left;">- Hast du dein Ikigai gefunden?<br />- Liebst du, was du machst?<br />- Braucht die Welt wirklich, was du machst?<br />- Bist du gut darin, was du machst?<br />- Wirst du dafür gut bezahlt?</div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Ich werde in meinem nächsten Artikel eine Selbsterforschung darüber anstellen, was mein Ikigai sein kann.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Zum weiterlesen -> <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2012/09/warum-dieser-blog.html">Warum dieser Blog?</a><o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Zum weiterlesen ->  <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/01/wie-viel-geld-braucht-man-um-finanziell.html">Wie viel Geld braucht man umfinanziell frei zu werden?</a></span></div><div class="MsoNormal">Zum weiterlesen ->  <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/09/mit-einer-guten-idee-fangt-alles-an.html">Mit einer guten Idee fängt allesan</a></div></div>

Wie kann ich schneller finanziell frei werden? von noreply@blogger.com (Dergoldeneadler) am Wed, 04 May 2016 15:00:00 +0000:
<div dir="ltr" style="text-align: left;" trbidi="on"><div class="MsoNormal"><b>„Financial freedom is available to those who learn about it and work for it.”  - Robert Kiyosaki<o:p></o:p></b></div><div class="MsoNormal"><b><br /></b></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">In letzter Zeit spiele ich oft mit dem Gedanken <b>„schneller finanziell frei zu werden“</b>. Laut meiner Prognose werde ich erst in 15 Jahren finanziell frei sein. Für mich klingt 15 Jahre verdammt lang! Heute bin ich 33 Jahre alt. In 15 Jahren werde ich 48 sein. Das ist eigentlich nicht so schlecht, immer noch 19 Jahre früher als <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2012/12/rentner-mit-67-jahren.html"><b>das gesetzliche Rentenalter</b></a>. <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Meine Tochter Pia ist 2 Jahre alt und mein Sohn Robin 8 Monate. In 15 Jahren wird Pia 17 sein und Robin 16. Wie es aussieht, verpasse ich fast die ganze Jugend meiner Kinder. Mit einem Vollzeitberuf bin ich in der Woche mindestens 10 Stunden pro Tag nicht da. Dazu bin ich oft auf Geschäftsreisen, also wochenlang gar nicht zu Hause. Ich plane, diesen Sommer Elternzeit zu nehmen. Meiner Meinung nach ist das aber nicht genug. Ich verbringe leider viel zu wenig Zeit mit meinen Kindern.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Also muss etwas geschehen. Ich muss die finanzielle Freiheit schneller erreichen. Lassen Sie uns erneut die <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/01/vermogenswachstum-darstellung-der.html">Grundsätze des Vermögensaufbaus</a></b> betrachten. </span></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Man verdient Geld -> Man spart Geld -> Ersparnisse werden angelegt -> Vermögen wächst</div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="separator" style="clear: both; text-align: center;"><a href="https://4.bp.blogspot.com/-cnsXoItedCo/Vym6Zdp7vSI/AAAAAAAAA2g/gk7kevfoalkZY3B8bAEhIlHrNEoZROUUgCLcB/s1600/schneller%2Bfinanziell%2Bfrei%2Bwerden.png" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img border="0" height="206" src="https://4.bp.blogspot.com/-cnsXoItedCo/Vym6Zdp7vSI/AAAAAAAAA2g/gk7kevfoalkZY3B8bAEhIlHrNEoZROUUgCLcB/s400/schneller%2Bfinanziell%2Bfrei%2Bwerden.png" width="400" /></a></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal">Ich habe genug Artikel über <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/p/vermogensaufbau.html">Vermögensaufbau</a></b> und <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/p/geld-sparen.html">Geld sparen</a></b> geschrieben. Ich denke, dass ich eine solide <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2015/01/mein-etf-portfolio-performance-details.html">Anlagestrategie</a></b> habe, mit der ich langfristig gesehen eine sehr gute Rendite erreichen werde. Für noch höhere Renditen müsste ich noch mehr <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2015/11/risikobereitschaft-und-erfolg.html">Risiken eingehen</a></b>. Ich setze zur Zeit 90% meines Vermögens auf <b><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/04/aktien-etfs-als-geldanlage.html">Aktien-ETFs</a></b>. Ein höheres Risiko möchte ich nicht eingehen.</div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Bei meinen Ausgaben habe ich in den letzten Jahren vieles getan. Es gibt nicht mehr viel Luft nach unten. Mein Ansatz ist „klug sparen“ und nicht „geizig sparen“. Noch mehr sparen bedeutet für mich und meine Familie eine Verminderung der Lebensqualität. Zum Beispiel lohnt es sich nicht, Fleisch vom Discounter anstatt vom Metzger zu kaufen. <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Zum Glück gibt es eine weitere Option, mein Vermögenswachstum zu beschleunigen: <b>Mehr verdienen.</b><o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">So einfach ist das aber für mich leider nicht. Ich bin Angestellter und habe ein festes Gehalt. Ich bin sehr dankbar, dass ich in den letzten Jahren überdurchschnittliche Gehaltserhöhungen bekommen habe. Ich erreiche aber langsam die obere Grenze meiner Gehaltsstufe. Eine Chance zur Beförderung besteht zur Zeit kaum. Es gibt  wenige Posten und viele Kandidaten. Ein Firmenwechsel ist auch keine gute Option und außerdem schwer realisierbar.  <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">All das klingt vielleicht hoffnungslos, ist es aber ehrlich gesagt nicht. Es gibt immer einen Weg. Ich lebe zum Glück in Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt. Hier ist <b>„das Land der Möglichkeiten“</b>,  die Flüchtlinge kommen hierher nicht ohne Grund. Es gibt zahlreiche Wege, über die man mehr Geld verdienen kann. Ich bin der Meinung, dass man mit <b>Fleiß, Kreativität und Handlung</b> die Mehrheit seiner Ziele erreichen kann. <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Der Schlüsselwort für mich ist <b>„Nebeneinkommen“</b>. Die Möglichkeiten für einen Nebenverdienst und einige meiner Ideen möchte ich meinen Lesern in den nächsten Artikeln mitteilen.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><b>Zum weiterlesen -> <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2015/08/firmengrundung-ich-werde-finanzberater.html">Firmengründung, ich werde Finanzberater</a><o:p></o:p></b></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><b>Zum weiterlesen -> <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2014/04/ist-rendite-wichtiger-als-sparquote.html">Ist Rendite wichtiger als Sparquote</a><o:p></o:p></b></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><b></b></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><b>Zum weiterlesen -> <a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/10/teure-hobbies-und-vermogensaufbau.html">Teure Hobbies und Vermögensaufbau</a></b><o:p></o:p></span></div></div>

Gute Schulden, schlechte Schulden von noreply@blogger.com (Dergoldeneadler) am Thu, 17 Dec 2015 16:12:00 +0000:
<div dir="ltr" style="text-align: left;" trbidi="on"><blockquote class="tr_bq"><b>„I use debt to buy assets. Most people use debt to buy toys and liabilities”. –Robert Kiyosaki</b></blockquote><div class="MsoNormal">In diesem Blog geht es hauptsächlich darum, Geld zu sparen und anzulegen, um  seine finanziellen Ziele zu erreichen. Bevor man mit dem Vermögensaufbau anfangen kann, gibt es eine wichtige Voraussetzung: Man darf keine Schulden haben. Schulden sind im Prinzip negatives Vermögen und verursachen durch die zu zahlenden Zinsen einen negativen Cashflow.</div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Es war eine kleine Überraschung für mich herauszufinden, wie viele Leute Schulden haben. Die meisten Leute, die ich kenne, sind junge Arbeitnehmer zwischen 25 und 40 Jahren. Ich unterhalte mich oft mit ihnen darüber, ob sie Geld sparen, wo sie ihr Geld anlegen, was sie mit ihrem </span><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2012/11/weihnachtsgeld-ruft-zum-vermogensaufbau.html"><b><span lang="DE">Weihnachtsgeld</span></b></a><b><span lang="DE"></span></b><span lang="DE">machen. Oft höre ich die Antwort: „Ich muss meine Schulden zurückzahlen“ oder „Ich muss mein Haus abbezahlen“. <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Ich bin stolz darauf, dass ich keine Schulden habe und dass ich damit sehr ruhig schlafen kann. Meine letzte Schulden habe ich vor sieben Jahren zurückbezahlt und sofort mit meinem Vermögensaufbau angefangen. Diese Denkweise kommt wahrscheinlich aus meiner Kindzeit und durch meine Eltern. Mein Vater war auch so ein Anti-Schulden-Typ. Er hatte unsere Wohnung mit 100% Eigenkapital finanziert. <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">In letzter Zeit bin ich ein bisschen hinsichtlich meiner Überzeugungen im Leben und stelle mir die Frage, ob es tatsächlich richtig ist, was ich glaube. Meine Eltern, meine Freunde, das Schulsystem, die Medien und die Bücher, die ich lese, haben meine Gedanken viel stärker beinflusst als ich mir bewusst bin. Mein Glaube ist: „Ich vermeide Schulden auf alle Fälle. Schulden sind böse“. Ist dieser Gedanke immer richtig? Sind Schulden wirklich immer schlecht für die Menschen? </span></div><div class="MsoNormal"><br /></div><div class="MsoNormal">Wenn ich ein bisschen überlege, komme ich zu dieser Schlussfolgerung: „Es kommt drauf an“. Wie viele Zinsen muss man für seine Schulden zahlen? Wofür wird das Geld eingesetzt? Die Antworten zu diesen Fragen bestimmen, ob die Schulden gut oder schlecht sind.</div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="separator" style="clear: both; text-align: center;"><a href="http://2.bp.blogspot.com/-aQOg10ariLg/VnLeef4ogyI/AAAAAAAAA0U/oxcSIdVnLF0/s1600/gute%2Bschulden%2Bschlechte%2Bschulden.gif" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"><img border="0" height="240" src="http://2.bp.blogspot.com/-aQOg10ariLg/VnLeef4ogyI/AAAAAAAAA0U/oxcSIdVnLF0/s320/gute%2Bschulden%2Bschlechte%2Bschulden.gif" width="320" /></a></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><h3 style="text-align: left;"><span lang="DE">Die guten Schulden   <b>                   <o:p></o:p></b></span></h3><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Schulden sind gut, wenn sie einen positiven Cashflow verursachen. Wenn der Schuldner irgendwie eine positive Rendite oder zusätzliche Einnahmen generieren kann, sind die Schulden gut für ihn. Ein gutes Beispiel sind die Schulden für ein Studium oder eine Weiterbildung. Wenn man mit einem schuldenfinanzierten Diplom einen hochbezahlten Job ergattern kann, ist es ein positives Geschäft. Wenn man mit einem Kredit eine Immobilie kaufen kann, die ein </span><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/05/ist-es-jetzt-die-richtige-zeit-eine.html"><b><span lang="DE">niedriges Kaufpreis-Miete-Verhältnis</span></b></a><span lang="DE"></span><span lang="DE">halt, ist es ebenfalls ein positives Geschäft. Viele Unternehmen nehmen Kredite auf, weil sie mit diesem Geld mehr Gewinn erwirtschaften können als die Zinsen, die sie auf die Kredite zahlen. <o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><h3 style="text-align: left;"><span lang="DE">Die schlechten Schulden</span></h3><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Die meisten Schulden, die man für Konsumausgaben aufnimmt, sind meiner Meinung nach schlecht. Konsum auf Kredit ist eine der größten Krankheiten der Volkswirtschaften. Konsum auf Pump treibt die Konjunktur an, schafft Arbeitsplätze und erhöht die Steuereinnahmen. Der Nachteil für den Schuldner ist aber sehr groß. Besonders in den USA und in vielen Schwellenländern sind die Menschen so überschuldet, dass sie ihre Schulden mit neuen Schulden zurückzahlen müssen.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><h3 style="text-align: left;"><span lang="DE">Zinsen beachten</span></h3><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Wenn Sie ein Kredit benötigen, um Ihre Ziele zu erreichen, sollten Sie sich auf eine sehr wichtige Zahl konzentieren: Die Zinsen!<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE">Als Anleger versuche ich, meine Rendite zu erhöhen, damit mein Vermögen schneller wächst. Als Schuldner würde ich versuchen, die Zinsen so minimieren, dass meine Schulden so langsam wie möglich wachsen. Sie müssen auf jeden Fall versuchen, die Effektivzinsen pro Jahr zu reduzieren. Gehen Sie nicht sofort zu Ihrer Hausbank und nehmen einen Kredit auf. Ähnlich wie beim </span><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/10/sparen-beim-kauf-von.html"><b><span lang="DE">Kauf von Unterhaltungselektronik</span></b></a><span lang="DE"> hilft Ihnen hier ein schneller Online-Vergleich. Kreditvergleichsportale wie </span><a href="http://www.smava.de/"><b><span lang="DE">smava.de</span></b></a><span lang="DE"></span><span lang="DE">können Ihnen helfen, ein günstigeres Angebot zu finden. Achten Sie auf jeden Fall auf die Produktdetails und die Konditionen.<o:p></o:p></span></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"><br /></span></div><div class="MsoNormal"><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2014/06/geld-sparen-in-einer-faulen.html"><b><span lang="DE">Zum weiterlesen -> Geld sparen in einer faulen Konsumgesellschaft Teil 1</span></b></a><b><span lang="DE"><o:p></o:p></span></b></div><div class="MsoNormal"><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2014/06/geld-sparen-in-einer-faulen_16.html"><b><span lang="DE">Zum weiterlesen -> Geld sparen in einer faulen Konsumgesellschaft Teil 2</span></b></a><b><span lang="DE"><o:p></o:p></span></b></div><div class="MsoNormal"><span lang="DE"></span></div><div class="MsoNormal"><a href="http://dergoldeneadler.blogspot.de/2013/08/versuchungen-geld-auszugeben-eindrucke.html"><b><span lang="DE">Zum weiterlesen -> Versuchungen Geld auszugeben, Eindrücke aus einem Sommerurlaub</span></b></a><b><span lang="DE"><o:p></o:p></span></b></div></div>

Bewerte diesen Blog:

Einloggen
Nutzername:
Passwort:
Passwort vergessen
Noch kein Mitglied?
Blog des Jahres
Tauschbörse
Der Swapy-Blog ist ein Weblog von der ersten online Tauschbörse mit Auktionscharkter. Die Tauschbörse ist unter www.swapy.de zu erreichen. Das Motto der Tauschbörse ist "Tauschen statt kaufen". Swapy.de ermöglicht alles zu tauschen was man gar nicht mehr braucht in etwas was man evtl. sucht. Der Swapy-Blog bietet hierbei viele Informationen und News rund um die Tauschbörse. Vorbei schauen lohnt sich.
Verzeichnisse

Weitere empfehlenswerte Blog Verzeichnisse, RSS Verzeichnisse, Artikel Verzeichnisse, News Portale und Social Bookmarking-Dienste:

Artikel Verzeichnis Blog-Feed Weblogs Blog Marketing Blog Verzeichnis Social Bookmark und RSS-Dienst Blogsy.de - das Blognetzwerk
Online-Presseportale:
- Bloguna.de
- News-Artikel.de
Webseiten Tipp

Kennen Sie schon?
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.




| Site Map | Impressum | Nutzungsbedingungen | FAQ | Vorteile | Kontakt |

Auto Blogs | Community Blogs | Computer Blogs | Finanz Blogs | Firmen Blogs | Foto Blogs | Freizeit Blogs | Gesundheit Blogs | Haus und Garten Blogs | Humor Blogs | Internet Blogs | Kommunikation | Kultur Blogs | Kunst Blogs | Literatur Blogs | Musik Blogs | News Blogs | Politik Blogs | Reisen Blogs | SEO Blogs | Sonstige Blogs | Spiele Blogs | Sport Blogs | Städte Blogs | Tagebuch Blogs | Tiere Blogs | TV - Film
© 2008 Blog-Webkatalog.de - Blog Verzeichnis, Blogverzeichnis, Blogwebkatalog, Weblog-Katalog

Free Thumbshots von Thumbshots.de